AKTUELLES

21.06.2019|Pressemitteilung SPD Flörsheim am Main

SPD will die Verlegung des DB-Umspannwerks

Das Umspannwerk der Deutschen Bahn im Flörsheimer Hafengebiet soll nach Meinung der Flörsheimer Sozialdemokraten verlegt werden. „In unmittelbarer Nähe dieses Umspannwerkes befinden sich einige Wohngebäude mit zahlreichen Wohnungen.

Wie die jüngsten Diskussionen um die Stromtrassen gezeigt haben, sollten Hochspannungsleitungen, Transformatoren und große elektrische Schaltanlagen nicht in unmittelbarer Wohnungsnähe errichtet werden. Daher sollte auch das Umspannwerk in der Liebigstraße verlegt werden“, forderte die SPD Fraktionsvorsitzende Marion Eisenmann-Kohl. Die SPD-Fraktion verweist darauf, dass die DB ihr Umspannwerk abreißen und komplett neu bauen will. Dies eröffne die Möglichkeit, den Neubau im nahe gelegenen Gewerbegebiet West V.2 zu errichten. „Damit eröffnet sich einerseits die Möglichkeit für die DB, den Neubau kostengünstig an umweltfreundlicherer Stelle zu errichten. Andererseits können am alten Standort dringend benötigte Wohnungen gebaut werden. Für die DB ist das sogar ein Geschäft, weil sie den alten Standort als Bauland veräußern kann. Vielleicht ist es ja sogar möglich, dass die städtische Wohnungsbaugesellschaft Terra mit ihrer hoffentlich bald neuen Geschäftsführung hier Sozialwohnungen schafft“, erklärte die Fraktionsvorsitzende.

MTK aktuell

TERMINE

14.08.2019 | Eschborn
Bau- und Umweltausschuss (BUA)
15.08.2019 | Eschborn
Haupt- und Finanzausschuss (HFA)
19.08.2019 | Kreistagsfraktion
Fraktionsvorstandssitzung
19.08.2019 | Kreistagsfraktion
Fraktionssitzung

KONTAKT

Michael Antenbrink

Vorsitzender der SPD Main-Taunus
Geschäftsstelle

Nordring 33
65719 Hofheim



Telefon: 06192-97 777-10
Fax: 06192-97 777-66
Email: michael.antenbrink(at)spd-main-taunus.de