AKTUELLES

29.10.2018|Kelkheim (Pressemitteilung)

Nach Ja zum Museum: „Jetzt wollen wir das Ergebnis bestmöglich ausgestalten“

SPD Fraktion freut sich über Ergebnis des Bürgerentscheids zum Stadtmuseum und wünscht sich nun eine offene Ausschreibung des Projekts mit Kostendeckelung - „Wir freuen uns über das klare Votum der Bürgerinnen und Bürger und sind sehr glücklich, dass Kelkheim nun ein adäquates Stadtmuseum an einem neuen, besser geeigneten und vor allem barrierefreien Standort bekommen wird“, äußert sich die Kelkheimer SPD-Fraktionsvorsitzende Julia Ostrowicki zufrieden zum Bürgerentscheid am vergangenen Sonntag, „der gewählte Weg, die Bürgerinnen und Bürger direkt über die Frage abstimmen zu lassen, ist voll eingeschlagen. Kelkheim verzeichnete an diesem Wahlsonntag eine vergleichsweise hohe Wahlbeteiligung, natürlich auch bedingt durch die Landtagswahl. Dies spiegelt das große Interesse an dieser Frage wieder und bestätigt uns in unserer Entscheidung, als SPD Fraktion die Bürgerinitiative in ihren Bemühungen um den Standort Feldbergstraße zu unterstützen. Wir danken den dort engagierten Mitstreiterinnen und Mitstreitern für ihren großen Einsatz.“

Nach dem deutlichen Ergebnis – die Ja-Stimmen lagen um rund 1350 Stimmen vorne – für den Erhalt des ehemaligen Pfarrzentrums in der Feldbergstraße und den Umzug des Stadtmuseums dorthin, richtet Ostrowicki den Blick auf das weitere Vorgehen: „Wir wollen den Umzug des Stadtmuseums an diesen Ort und seine Ausgestaltung als kulturellen Treffpunkt für die Kelkheimer Vereine und andere Gruppen. Wichtig ist uns aber auch, dass die Kosten im Rahmen bleiben. Wir sprechen uns daher für eine Ausschreibung des Projekts mit einer klaren Kostenobergrenze aus.“ Der SPD Fraktion schlägt eine Obergrenze von einer Million vor. Mit einem offenen Wettbewerb von Projektentwürfen hätten andere Kommunen bereits gute Erfahrungen gemacht. Gerne könne dies auch weiter mit reger Bürgerbeteiligung geschehen, wünscht sich die SPD. So bliebe der Geist der Mitbestimmung der Bürgerinnen und Bürger aus dem Bürgerentscheid lebendig. „Wir wollen schauen, was an diesem Standort im Rahmen des finanziell Machbaren von verschiedenen Architekten und Fachleuten für möglich gehalten wird und wären auf kreative Wettbewerbsvorschläge gespannt“, so Ostrowicki weiter und hofft auf die Unterstützung der anderen Kelkheimer Fraktionen für diesen Vorschlag. „Es wird aus Kostengründen nicht jeder Wunsch aus dem vorliegenden Feinkonzept des Museumsvereins umsetzbar sein, aber der neue Standort wird viele neue Möglichkeiten bieten, ein attraktives Stadtmuseum und ein kulturelles Begegnungszentrum zu gestalten,“ freut sich Ostrowicki.

 

Julia Ostrowicki

Fraktionsvorsitzende Julia Ostrowicki

MTK aktuell

TERMINE

19.11.2018 | Kreistagsfraktion
Sitzung des erweiterten Fraktionsvorstandes
19.11.2018 | Kreistagsfraktion
Fraktionssitzung
21.11.2018 | Hattersheim
Stammtisch der SPD Hattersheim
Der Stammtisch findet jeden dritten Mittwoch im Monat ab 19.00 Uhr im Restaurant Nassauer Hof statt. Es treffen sich hier Sozialdemokraten und alle, denen ihre Mitmenschen am Herzen liegen und die sich für eine bessere Welt oder zumindest ein bessere Stadt einsetzen wollen.

KONTAKT

Michael Antenbrink

Vorsitzender der SPD Main-Taunus
Geschäftsstelle

Nordring 33
65719 Hofheim



Telefon: 06192-97 777-10
Fax: 06192-97 777-66
Email: michael.antenbrink(at)spd-main-taunus.de