AKTUELLES

30.05.2007|Main-Taunus (Pressemitteilung der SPD Kreistagsfraktion)

Ist der Gemeinsame Unterricht am Ende?

Ist der Gemeinsame Unterricht behinderter und nicht behinderter Kinder im MTK am Ende? fragt sich die SPD-Kreistagsfraktion. Nachdem der Main-Taunus-Kreis jahrelang in diesem Bereich eine Vorreiterrolle spielte, so der Fraktionsvorsitzende Karl Thumser, scheint nun das Kultusministerium einen Rückzieher zu machen und die Barrieren für die Einrichtung von gemeinsamem Unterricht in Grundschulen höher zu legen.

Dass sich das System des gemeinsamen Unterrichts sowohl für die behinderten als auch für die nicht behinderten Kinder bewährt habe, betont Thumser, stünde außer Frage und er fügt hinzu, dass andere Staaten gar keine Förderschulen kennen und ohne aufwändige Prüfung alle Kinder gemeinsam unterrichten.
Wie es im MTK mit dem gemeinsamen Unterricht weitergehen soll, will die SPD-Kreistagsfraktion vom Kreisausschuss wissen und stellt folgende Anfrage:

Anfrage der SPD-Kreistagsfraktion

Betr.: Gemeinsamer Unterricht behinderter und nicht behinderter Kinder (GU) im MTK

Presseberichten ist zu entnehmen, dass der gemeinsame Unterricht an den Grundschulen des MTK durch eine ungenügende Lehrerzuweisung des Hessischen Kultusministeriums zurück-gefahren wird. Das ausgedünnte Konzept sei vom Staatlichen Schulamt in Absprache mit dem Kreis als Schulträger und den Leiterinnen und Leitern der Grundschulen abgestimmt worden.
Wir fragen den Kreisausschuss:

1) An welchen Grundschulen ist in welchen Klassen gemeinsamer Unterricht im laufenden Schuljahr eingerichtet?
2) An welchen Grundschulen wird in welchen Klassen im Schuljahr 2007/08 gemeinsamer Unterricht stattfinden?
3) Welche Grundschulen haben darüber hinaus gemeinsamen Unterricht für das Schuljahr 2007/08 beantragt?
4) An welchen weiterführenden Schulen ist in welchen Klassen gemeinsamer Unterricht im laufenden Schuljahr eingerichtet?
5) An welchen weiterführenden Schulen wird in welchen Klassen im Schuljahr 2007/08 gemeinsamer Unterricht stattfinden?
6) Welche Entwicklung für den gemeinsamen Unterricht in Grundschulen und weiterführenden Schulen sieht das vom Kreisausschuss mit dem Staatlichen Schulamt abgestimmte Konzept für die kommenden Jahre vor?

MTK aktuell

TERMINE

21.10.2019 | Hofheim
Unterbezirksvorstandsitzung
Sitzung des Vorstands der SPD Main-Taunus
21.10.2019 | Eschborn
Vorstandssitzung des SPD Ortsvereins
21.10.2019 |
Unterbezirksvorstandssitzung
Sitzung des Vorstands der SPD Main-Taunus
26.10.2019 | Hattersheim-Okriftel
Bürgersteiggespräch der SPD Hattersheim
07.11.2019 | Eschborn
Haupt- und Finanzausschuss (HFA)

KONTAKT

Michael Antenbrink

Vorsitzender der SPD Main-Taunus
Geschäftsstelle

Nordring 33
65719 Hofheim



Telefon: 06192-97 777-10
Fax: 06192-97 777-66
Email: michael.antenbrink(at)spd-main-taunus.de