AKTUELLES

29.05.2018|Pressemitteilung (Eschborn)

Eschborner SPD Fraktion zieht Bilanz: Große Erfolge innerhalb der ersten 2 Jahre

Die SPD Fraktion trat im letzten Kommunalwahlkampf mit der Losung an: Eschborn bewegen- Stillstand beenden.

Dazu der Fraktionsvorsitzende Bernhard Veeck: "In unserem Wahlprogramm versprachen wir unseren Wählern Eschborn voranzubringen und nach 24 Monaten ist es an der Zeit, den Bürgern unsere bis jetzt erreichten Erfolge zu präsentieren. Wir sind mit der Umsetzung unserer Wahlversprechen gut vorangekommen. Das liegt zu einem großen Teil auch an der Arbeit unseres Stadtrates Adi Kannengießer, der mit Kompetenz, Fleiß und Durchsetzungsfähigkeit im Planungs- und Baubereich unter Beweis gestellt hat, dass er Eschborn voranbringen kann. Dabei möchte ich klarstellen, dass für die Eschborner SPD Fraktion ein unabdingbarer Bestandteil für die Zusammenarbeit in der Kooperation mit FDP, FWE und Linke war und ist, dass Adi Kannengießer das Bau- und Planungsdezernat genau in dieser Kombination - übertragen wurde. Denn nur in dieser Kombination der Einflussnahme auf die konkreten Maßnahmen im Baubereich im Verbund mit den langfristigen Planungen in der Stadtentwicklung sahen wir unsere Chance unsere Wahlversprechen einzulösen. Ohne diesen Dezernatszuschnitt wären wir keine Kooperation eingegangen.“

Aber nun zu unseren Wahlversprechen und den bisher erzielten Ergebnissen: 

Wahlversprechen: "Projekte umsetzen, wann wenn nicht jetzt"

Ergebnis: Jeder Eschborner der mit offenen Augen durch die Stadt geht, der kann sehen wie Projekt auf Projekt umgesetzt wird: Die Arbeiten für die Zweifeld-Sporthalle und das Jugendzentrum wurden begonnen. Der Spatenstich für das Notfallzentrum steht unmittelbar bevor. Und für die neue Schwimmhalle ist der Planungsauftrag erteilt. Alles Projekte, mit denen wir bewiesen haben, dass mit uns die Umsetzung klappt. 

Wahlversprechen: "Stadtentwicklung – wir bewegen was!"

Ergebnis: Das Projekt Masterplan ist ein voller Erfolg. Wir haben eine hohe Bürgerbeteiligung, insbesondere durch die Nutzung der Onlinemöglichkeiten. 

Wahlversprechen: "Wohnungsbau- Bezahlbare Wohnungen in Eschborn schaffen!"

Ergebnis: Wir haben bereits im ersten Jahr des Bündnisses 52 Sozialwohnungen auf den Weg gebracht. Das ist mehr als die alten Regierungen in den letzten 20 Jahren überhaupt gebaut haben.

Wahlversprechen: "Verkehr – Wegschauen hilft nicht. Handeln ist gefragt!"

Ergebnis: Hier sind uns auch bereits die ersten Erfolge gelungen: Die beiden seit fast zwei Jahrzehnten geplanten Kreisel sind in Rekordzeit umgesetzt worden – und funktionieren. Die Vorbereitungen für die Schaffung der Autobahnabfahrt von der A 648, dem Ausbau der Düsseldorfer Straße, der Rahmannstraße und der Mannheimer Straße zur Verbesserung der Verkehrssituation im Gewerbegebiet Süd haben begonnen. Zudem wurde ein wegweisender Beschluss zur Regionaltangente West gefasst, sodass es auch auf der Schiene vorangeht. Wir wissen hier auch, dass noch viel zu tun ist, aber gerade unser Planungsdezernent Kannengießer kann im Rahmen seiner Tätigkeit in der Stadtentwicklung noch viel Positives für Eschborn bewirken. 

Wahlversprechen: Finanzen –der Kommunale Finanzausgleich ist da. 

Es ist uns gelungen, dass der Haushalt 2018 trotz des Finanzausgleiches mit einer schwarzen Null abschloss. Das ist eine absolute Kehrtwende zu den vergangenen Haushalten, die trotz der extrem hohen Einnahmen Eschborns und auch ohne den kommunalen Finanzausgleich, fast immer mit einem Minus abschlossen. 

Wahlversprechen: Angebote für Eschbornerinnen und Eschborner – langfristig sichern! 

Auch hier haben wir in den letzten 2 Jahren dafür gesorgt, dass es zu keinen Kürzungen bei den Angeboten für Eschborner kam. Mit unserer Mitwirkung wurden alle Vereine und Institutionen, die für die Eschborner wichtig sind, mit den für ihre Arbeit notwendigen Mitteln bedacht. 

Bernhard Veeck abschließend: "Die SPD Fraktion hofft, dass wir die Erwartungen der Eschborner, die wegen des jahrelangen Eschborner Stillstandes bereits verzweifelt waren, mit unserer bisherigen Arbeit überzeugen konnten. Wir werden für Eschborn und seine Bürgerinnen und Bürger die Themen vorantreiben. Aber wir sind immer für Verbesserungsvorschläge offen. Für Wünsche und Anregungen können Sie sich einfach bei uns melden: Fraktion@spd-eschborn.de"

KONTAKT

Michael Antenbrink

Vorsitzender der SPD Main-Taunus
Geschäftsstelle

Nordring 33
65719 Hofheim



Telefon: 06192-97 777-10
Fax: 06192-97 777-66
Email: michael.antenbrink(at)spd-main-taunus.de