AKTUELLES

29.02.2008|Hofheim (Pressemitteilung)

SPD fordert Beratung für Seniorinnen und Senioren

In unserer Gesellschaft haben Seniorinnen und Senioren einen Anspruch auf schnelle und kompetente Beratung vor Ort. Deshalb fordert die SPD-Kreistagsfraktion in einem Antrag zur nächsten Kreistagssitzung den Main-Taunus-Kreis auf, in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden hauptamtliche Seniorenberatungsstellen in den Kommunen einzurichten, in denen dieses Angebot noch nicht besteht und diese mit bereits bestehenden Angeboten zu vernetzen. „Es kann nicht sein, dass die Qualität und die...

Weiterlesen
29.02.2008|Hofheim (Pressemitteilung)

Ökostrom für den MTK

Ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien für alle Gebäude des Main-Taunus-Kreises fordert die SPD-Kreistagsfraktion in einem Antrag an den Kreisausschuss für die nächste Kreistagssitzung. Der MTK solle damit, so der Fraktionsvorsitzende Karl Thumser, seinen Beitrag zu den ehrgeizigen Klimaschutzzielen der Bundesregierung leisten.

Weiterlesen
28.02.2008|Main-Taunus-Kreis (Höchster Kreisblatt)

Kreis will weniger Energie verbrauchen

Auf breites Wohlwollen aller Parteien stieß im Kreistag ein Antrag der SPD zur Einsparung von Energie als Beitrag auch zum Klimaschutz. Die Genossen wollen den Kreis verpflichten, in seinen Gebäuden den Energieverbrauch bis zum Jahre 2020 um 20 Prozent zu reduzieren, bezogen auf das Jahr 2001. Die SPD fordert die effizientere Nutzung von Energie und den vermehrten Einsatz erneuerbarer Energien. SPD-Sprecher Arno Müller will „verbindliche Leitlinien“ für den Kreis festlegen.

Weiterlesen
23.11.2007|Main-Taunus-Kreis (Frankfurter Rundschau)

Gegen die „Gall-Arena“

Main-Taunus SPD übt Kritik am Haushalt 2008:Die stattliche Summe von 600 000 Euro hat Landrat Berthold Gall (CDU) als Planungskosten für ein Sport- und Kultur-Multicenter in Eschborn im Haushalt 2008 veranschlagt. Die Kreis-SPD plädiert dafür, die Mittel ersatzlos zu streichen. „So lange es noch Defizite im Schulsport gibt, sind solche Luxusinvestitionen mit uns nicht zu machen“, sagte Fraktionsvorsitzender Karl Thumser gestern vor der Presse.

Weiterlesen
23.11.2007|Main-Taunus-Kreis (Wiesbadener Kurier)

SPD will Kreisumlage weiter senken

Etat 2008: Überschuss von 15 Millionen Euro - Die SPD-Kreistagsfraktion fordert, dass die Kreisumlage um einen weiteren Prozentpunkt reduziert wird. Der Kreis solle damit ein Signal geben, um die Städte und Gemeinden zu entlasten, sagte Fraktionsvorsitzender Karl Thumser im Pressegespräch nach der Haushaltsklausurtagung der Sozialdemokraten.

Weiterlesen
23.11.2007|Main-Taunus-Kreis (Pressemitteilung)

SPD-Kreistagsfraktion in Klausur

Ihre diesjährige Klausur am vergangenen Wochenende im Spessart nutzte die Kreistagsfraktion nicht nur, um sich mit dem ersten doppischen Haushalt des MTK zu befassen und Änderungsanträge zu erarbeiten.

Weiterlesen
13.11.2007|Main-Taunus-Kreis (Höchster Kreisblatt9

Besuch von Gedenkstätten bleibt wichtig

Die Abgeordneten im Kreistag ließen es offen, wie sie es mit Zuschüssen für Schulen bei Fahrten zu Gedenkstätten halten wollen. Anlass der Debatte war ein Antrag der SPD, dass der Kreis im Haushalt 2008 Gelder zum Besuch von Gedenkstätten des nationalsozialistischen Terrors reservieren solle.

Weiterlesen
13.11.2007|Main-Taunus-Kreis (Höchster Kreisblatt)

Genossen wollen Energiebericht

In Sachen „Energiebericht“ lässt die SPD im Kreistag nicht locker. Die Genossen forderten, dass die Kreisregierung Informationen über den Energieverbrauch in den kreiseigenen Gebäuden für das laufende Jahr vorlegen soll.Für den Genossen Arno Müller ist klar: „Um eine effiziente Gebäudebe-wirtschaftung zu gewährleisten, ist eine Übersicht über die Energieverbräuche, Kosten, Einsparmöglichkeiten, Umweltauswirkungen und so weiter erforderlich.“

Weiterlesen
02.11.2007|Main-Taunus-Kreis (Höchster Kreisblatt)

„Unfair“: Kritik an Galls Informationspolitik

Debatten im Kreistag zum Haushalt 2008 standen eigentlich erst auf der Tagesordnung der Sitzung am 10. Dezember. Doch nach der Haushaltsrede von Landrat Berthold Gall (CDU) gab es bereits vorab zum Etat 2008 einen Schlagabtausch. Der Grund: Die Opposition ärgerte sich mächtig darüber, dass der Landrat und Kämmerer die Pläne der Kreisregierung schon vorher seinen Parteifreunden in der Union zugänglich gemacht hatte. „Wieso gibt es eine Haushaltsklausur der CDU in Ulm, obwohl der Haushalt noch...

Weiterlesen
01.11.2007|Main-Taunus-Kreis (Pressemitteilung)

SPD beantragt jährlichen Energiebericht

Die SPD-Kreistagsfraktion hat im Kreistag beantragt, dem Fachausschuss einen jährlichen Energiebericht vorzulegen. Dieser Bericht sollte eine Übersicht über die Energieverbräuche und -kosten, Einsparmöglichkeiten, Umweltaus-wirkungen usw. beinhalten.

Weiterlesen

TERMINE

01.05.2017 | Hattersheim-Okriftel
1. Mai-Feier der SPD Hattersheim mit Thorsten Schäfer-Gümbel
Zu ihrer traditionellen Feier am 1. Mai laden die Hattersheimer Sozialdemokraten für Montag, 1. Mai, 13.30 Uhr in die Radfahrerhalle am Mainufer in Okriftel ein. Nach einer Begrüßung durch den SPD-Vorsitzenden Thomas Abicht und einem Grußwort der Bundestagskandidatin Ilja-Kristin Seewald wird in diesem Jahr der stellv. Vorsitzende der Bundes SPD Thorsten Schäfer-Gümbel die Festrede halten.
01.05.2017 | Hattersheim
1. Mai 2017
1. Mai Feier der SPD Main-Taunus und des Ortsvereins Hattersheim mit dem SPD Landesvorsitzenden und stv. SPD Bundesvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel Bühne vor der Radfahrerhalle am Okrifteler Wäldchen, Jahnallee 23
03.05.2017 | Kelkheim
„Wenn die Gesundheit zum Kostenfaktor wird: Die Zukunft der medizinischen Versorgung in unserer Region
Veranstaltung mit dem Marburger Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies sowie den Fachärzten Dr. Wolfgang Drossard und Dr. Hansjörg Werner sowie Dr. Ilja-Kristin Seewald, Bundestagskandidatin
06.05.2017 | Bad Soden
Flohmarkt der ASF

KONTAKT

Michael Antenbrink

Vorsitzender der SPD Main-Taunus
Geschäftsstelle

Nordring 33
65719 Hofheim



Telefon: 06192-97 777-10
Fax: 06192-97 777-66
Email: michael.antenbrink(at)spd-main-taunus.de