AKTUELLES

17.06.2019|Kein Standesamt mehr in Sulzbach

Die Würfel sind gefallen

In der letzten Gemeindevertretersitzung wurde es endgültig entschieden. Ab dem 1. März 2020 gibt es den Standesamtsbezirk Sulzbach nicht mehr. Die Verwaltung in Bad Soden übernimmt diese Aufgaben. Die SPD hat als einzige Fraktion gegen die entsprechende Vorlage gestimmt.

Auch nach der Diskussion in der Sitzung bleibt es aus unserer Sicht rätselhaft, was den Sinneswandel derjenigen bewirkt hat, die sich vor acht Jahren noch vehement für den Erhalt des Sulzbacher Standesamtes ausgesprochen haben. Es wurde ja sogar noch ein Antrag gestellt, Trauungen auch außerhalb des Trausaals im Frankfurter Hof zu ermöglichen. Mal sehen, ob das in der Vereinbarung mit Bad Soden wiederzufinden ist.

Finanzielle Aspekte, wenn sie denn genannt werden, erscheinen angesichts der Zahlen vorgeschoben. Die Abdeckung von etwas mehr als einer halben Stelle sollte in einer Verwaltung dieser Größe möglich sein. Bleibt natürlich die Qualifizierung der Mitarbeiter. Was ist, wenn in einem anderen Fachbereich Bedienstete ausscheiden? Werden die Aufgaben dann auch an eine andere Verwaltung übergeben, weil die Qualifizierung neuer Mitarbeiter Geld kostet?

Interkommunale Zusammenarbeit ist gut und notwendig. Fraglich bleibt, ob ausgerechnet der Personenstandsbereich dafür geeignet ist, weil dem Bürger, trotz der Verwaltung vor Ort, weitere Wege zugemutet werden. Übrigens hört man aus Bad Soden, dass es Probleme gibt, die dort vorgesehene zusätzliche Stelle zu besetzen.

Die SPD hat in den letzten Haushaltsberatungen angeregt, sich bei einer der Nachbarkommunen an den Kosten für ein Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr zu beteiligen, statt für ca. 750 000 Euro ein eigenes anzuschaffen. Darauf gab es nur zögerliche Reaktionen, der Antrag auf Streichung der Verpflichtungsermächtigung wurde abgelehnt. Das wäre ein Paradebeispiel für interkommunale Zusammenarbeit! Vielleicht ist man bei den kommenden Haushaltsberatungen ja zugänglicher. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

 

 

MTK aktuell

TERMINE

26.08.2019 | Eschborn
Vorstandssitzung des SPD Ortsvereins
31.08.2019 |
Sommerfest für Demokratie und Solidarität
Das Bündnis "Main-Taunus - Deine Stimme gegen Rechts" lädt ein zum Sommerfest für Demokratie und Solidarität am Samstag, 31. August, im Alten Wasserschloss, Kellereiplatz, Hofheim
09.09.2019 |
Regionalkonferenz zur Neuwahl des Parteivorsitz
Erstmals seit 1993 wird der neue Parteivorsitz wieder von jedem einzelnen SPD-Parteimitglied gewählt werden können.
18.09.2019 | Eschborn
Bau- und Umweltausschuss (BUA)

KONTAKT

Michael Antenbrink

Vorsitzender der SPD Main-Taunus
Geschäftsstelle

Nordring 33
65719 Hofheim



Telefon: 06192-97 777-10
Fax: 06192-97 777-66
Email: michael.antenbrink(at)spd-main-taunus.de