AKTUELLES

07.12.2015|Main-Taunus-Kreis (Pressemitteilung der SPD-Kreistagsfraktion)

SPD-Fraktion über den Haushalt, Kliniken und die bisherige Bilanz ihrer Arbeit

Die SPD-Fraktion im Kreistag wird dem Haushalt für 2016 zustimmen. Das erklärte SPD-Fraktionsvorsitzender Karl Thumser am Donnerstag im Landratsamt. „Das bedeutet aber nicht, dass wir mit allem einverstanden sind, was im Haushaltsentwurf 2016 steht. Die großen Linien im Haushalt stimmen aber“, so Thumser. Thumser spricht dabei von den neuen Stellen, die im nächsten Jahr geschaffen werden sollen:

Weiterlesen
04.12.2015|Main-Taunus-Kreis (Hofheimer Zeitung)

SPD stimmt dem Haushalt zu

Die SPD im Kreistag stimmt dem Haushaltsentwurf 2016 zu. Wie Fraktionsvorsitzender Karl Thumser gestern erklärte, „ist dies ein Signal, dass wir als Kreistag unsere Verantwortung sehen und auch wahrnehmen“. Man sei zwar nicht mit allem einverstanden, was in dem Zahlenwerk steht. Die Ausgabensteigerungen durch Unterbringung und Integration zahlreicher Flüchtlinge mache eine Zustimmung jedoch erforderlich. „Dies ist eine Gemeinschaftsaufgabe, vor der der Kreis in dieser Form noch nie gestanden...

Weiterlesen
04.12.2015|Main-Taunus-Kreis/Frankfurt (Hofheimer Zeitung)

„Wir brauchen hohe Hürden“

Die SPD-Fraktion im Kreistag macht ihre Zustimmung zur gemeinsamen Holding der Kreiskliniken und dem Klinikum Frankfurt-Höchst von mehreren Forderungen abhängig. Drei Änderungsanträge bringen die Sozialdemokraten ein. Sollten sie keine Mehrheit finden, verweigere die SPD den Verträgen ihre Zustimmung.

Weiterlesen
04.12.2015|Main-Taunus-Kreis/Frankfurt (Höchster Kreisblatt)

Klinik-Fusion: SPD gegen Privatisierung

Nicht wirklich wohl ist der SPD Main-Taunus beim Gedanken an das geplante Zusammengehen der Kliniken des Main-Taunus-Kreises mit dem Klinikum Frankfurt-Höchst. „Die jetzt gewählte Holding-Lösung ist von allen Varianten sicher die riskanteste“, so die Einschätzung, die Michael Antenbrink als Vorsitzender des Unterbezirks formuliert.

Weiterlesen
03.12.2015|Main-Taunus-Kreis/Frankfurt (Frankfurter Rundschau)

Kontrolle bei Kliniken gefordert

Die SPD will dem geplanten Zusammenschluss der Main-Taunus-Kliniken mit dem Krankenhaus in Frankfurt-Höchst nur zustimmen, wenn der Vorgang politisch begleitet wird - auch von der Opposition.

Weiterlesen
25.11.2015|Kreistagsfraktion (Wiesbadener Tagblatt)

Main-Taunus-Kreistag diskutiert Klinikfusion

HOFHEIM/TS - Zum 1. Januar 2016 sollen die Kliniken des Main-Taunus Kreises mit der Frankfurter Klinik in Höchst fusionieren. Die Zeit drängt: Der Kreistag muss den Zusammenschluss beschließen und wartet auf die Empfehlung seines Haupt- und Finanzausschusses.

Weiterlesen
25.11.2015|Main-Taunus (Höchster Kreisblatt)

SPD und Linke kämpfen gegen Klinik-Privatisierung

Der Zusammenschluss der Main-Taunus-Kliniken mit dem Klinikum in Höchst rückt näher. Nach der erhofften breiten Zustimmung im Kreisparlament sieht es aber noch nicht aus.

Weiterlesen
12.11.2015|Main-Taunus-Kreis (Pressemitteilung der SPD-Kreistagsfraktion)

Kreisweite CleverCard soll kommen

Wie die SPD-Fraktion mitteilt, wird das Angebot der Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft (MTV) wohl bald erweitert: Eine kreisweite CleverCard (CCk), eine Zeitkarte für Schüler und Auszubildende, soll angeboten werden und für alle Nahverkehrsverbindungen im Main-Taunus-Kreis gelten. Bisher konnten CleverCard-Inhaber außerhalb der Ferien nur zwischen Wohn- und Ausbildungsort pendeln. Das soll sich nun mit der neuen kreisweit gültigen CleverCard ändern.

Weiterlesen
06.11.2015|Main-Taunus-Kreis (Pressemitteilung der SPD-Kreistagsfraktion)

Nancy Faeser zurück in der Kreispolitik

Nach einem halben Jahr „Babypause“ ist die Kreistags- und Landtagsabgeordnete Nancy Faeser (SPD) wieder zurück in der Kreispolitik. Mitte April kam Sohn Tim auf die Welt und bereichert seit dem das Familienleben von Nancy Faeser und ihrem Ehemann Eyke Grüning.

Weiterlesen
05.11.2015|Main-Taunus-Kreis (Höchster Kreisblatt)

Suche nach günstigem Wohnraum

Es gibt im Kreis immer weniger Platz für Menschen mit geringem Einkommen. Das haben inzwischen fast alle Politiker und Parteien im MTK erkannt. Lösungen, wie der Misere zu begegnen ist, haben sie allerdings nicht; bestenfalls ein paar Lösungsansätze.

Weiterlesen

KONTAKT

Michael Antenbrink

Vorsitzender der SPD Main-Taunus
Geschäftsstelle

Nordring 33
65719 Hofheim



Telefon: 06192-97 777-10
Fax: 06192-97 777-66
Email: michael.antenbrink(at)spd-main-taunus.de